Eiweißdiät – kann man so wirklich abnehmen?

Eiweißdiät – Sinn oder Unsinn?

Seit einigen Jahren schon wird die sog. „Dukan-Diät“ in den Himmel gelobt. Hierbei handelt es sich um eine Diät, die sehr eiweißlastig ist. Ratgeber gibt es zu dieser Eiweißdiät in Hülle und Fülle. Grund genug sich der Frage zu stellen: kann man so wirklich abnehmen?

Die Eiweißdiät – das sagen Mediziner und Ernährungsexperten

In der Tat ist es möglich, durch eine REINE Eiweißdiät erfolgreich abzunehmen. Eiweiß ist ein Protein, dass besser sättigt als Kohlenhydrate. Zudem erhält das Eiweiß die Muskeln und verhindert den verfluchten Jojo-Effekt. Allerdings ist eine absolute Eiweißdiät auch nicht ohne, denn Mediziner weisen immer wieder darauf hin, dass sich zu viel rotes Fleisch und Fett negativ auf den Darm und die Gefäße auswirken kann. Zu viel Eiweiß belastet zudem die Nieren und die Gelenke. Sagen viele Männer im weißen Kittel. Und gerade auf diese Lebensmittel wird bei der Eiweißdiät der Fokus gelegt. Kann man also mit der Eiweißdiät abnehmen und trotzdem seine Gesundheit nicht schädigen?

Eiweißdiät – besser als ihr Ruf

Ernährungsmediziner Andreas Pfeiffer erforscht schon seit Jahren die Rolle von Proteinen (Eiweiß) in der Ernährung an der Berliner Charité und am Deutschen Institut für Ernährungsforschung (DIfE) in Potsdam. Er ist der Meinung, dass ein gesunder Organismus ohne Weiteres mit großen Menge Eiweiß zurechtkommt. Somit sei selbst eine extreme Eiweißdiät zum Abnehmen unschädlich – sofern sie nur über einen kurzen Zeitraum durchgeführt wird.

Während der Eiweißdiät müssen die Nieren mehr arbeiten, was aber unproblematisch ist, wenn das Organ nicht vorgeschädigt ist und parallel viel getrunken wird, erklärte DGE-Ernährungswissenschaftlerin Susanne Klaus in einem Bericht. Bist du also gesund, kann dir eine kurzfristige Eiweißdiät dabei helfen die überflüssigen Pfunde schnell loszuwerden, ohne dass du deine Gesundheit in Mitleidenschaft ziehst.

Die Eiweißdiät in der Praxis

Wie der Name ja bereits vermuten lässt, wird bei der Eiweißdiät der Fokus auf Eiweiß gelegt. Fette sind in der Eiweißdiät zwar auch erlaubt, jedoch sollte die Zufuhr von Kohlenhydraten auf ein Minimum beschränkt werden. Daher solltest du während dieser Diät auf Lebensmittel wie Brot, Nudeln, Reis, Kartoffeln, Bananen, Erbsen, Mais, rote Bohnen verzichten. Stattdessen steht Fleisch und Gemüse auf deinem Speiseplan, denn Eiweiß kommt überwiegend in tierischen Produkten vor. Bei jeder Mahlzeit sollte Eiweiß enthalten sein, wie beispielsweise bei einem Omelett oder einer Scheibe Schinken zum Frühstück. Damit du nicht zu viele Kohlenhydrate aufnimmst, solltest du dich mit den Nährwertangaben auf den Lebensmitteln auseinandersetzen. Als ideal gelten 80 bis 100g Zucker täglich, wenn du abnehmen möchtest.

Abnehmerfolge durch Eiweißdiät und Sport

Auch die Eiweißdiät kommt nicht ohne Sport aus. Allerdings ist bei keiner anderen Diät der Effekt aus der Kombination von Ernährung und Bewegung so stark wie bei der Eiweißdiät. Durch das Protein werden nämlich die Muskeln stärker wenn du trainierst und die haben einen höheren Grundumsatz an Kalorien als jedes andere Gewebe. Durch den Sport wird der Energieverbrauch der Muskeln gesteigert und auch der Stoffwechsel wird auf Vordermann gebracht. Und das nachhaltig!

Die Eiweißdiät ist also eine Möglichkeit, mit der du schnell und effektiv abnehmen kannst. wie du noch schneller und effektiver abnehmen kannst erfährst du in meinem neuen “BODYROCKER WORKSHOP“. Dort verrate ich dir, wie du mit 2 einfachen Schritten erfolgreich und dauerhaft abnehmen kannst.

Bleib schlank und vor allem fit!

Dein Fettwegexperte
Marco